Angebote zu "Tusche" (3 Treffer)

Vliestapete »Young Artists 52« bunt, 2,79/2,8 m...
€ 217.95 *
zzgl. € 5.95 Versand

created by Kruth Design: Mit Aquarell und Tusche hat hier die junge Künstlerin experimentiert und ein Schattenspiel mit exotischen Palmwedeln kreiert. Dieses erstreckt sich auf 279 x 280 cm auf hochwertigem Digitaldruckvlies, das mit 6 Bahnen eine Wand zu einem richtigen Kunstwerk macht. . Art der Tapete: Vliestapete: Vliestapeten unterscheiden sich von Papiertapeten durch ein hochwertiges Spezialvlies, das als Trägermaterial eingesetzt wird. Der große Vorteil von Tapeten auf Vliesbasis ist ihre besonders leichte Verarbeitung, in erster Linie das Wegfallen der Einweichzeit. Die Wand wird einfach eingekleistert, danach wird die Tapete direkt angebracht. So können Sie auch ohne Tapeziertisch tapezieren. Das Material ist dimensionsstabil und kann kleinere Risse überbrücken bzw. kaschieren. Wegen ihrer Wasser- und Dampfbeständigkeit können Vliestapeten auch sehr gut in Nassbereich und Küche eingesetzt werden. Außerdem lassen sie sich beim späteren Renovieren rückstandslos entfernen und trocken von der Wand abziehen. Details: Rollenbreite: 2,79 m. Rollenlänge: 2,8 m. Gewicht: 1,2 kg. Ansatz: ansatzfrei. Verkleben: Klebstoff auf Untergrund. Entfernen: restlos trocken abziehbar. Design: Wandbild. Modern. Taste. Wohnbereiche: Diese Tapete ist nicht nur im Wohn-, Arbeits- oder Schlafzimmer einsatzfähig, sondern kann auch gut für den Flur oder die Küche verarbeitet werden. Da Flecken, die nicht öl- oder fetthaltig sind, mit einer leichten Seifenlauge und einem Schwamm entfernt werden können. Pflegehinweis: Hoch waschbeständig, d. h. nicht fett- oder ölhaltige Verschmutzungen können mit milder Seifenlauge und einem Schwamm entfernt werden. Wissenswertes: Mit folgender Formel errechnet man den Tapetenbedarf: Raumumfang (in m) bzw. Wandbreite (in m) mal Raumhöhe (in m) geteilt durch 5 ergibt die benötigte Rollenzahl. Eurorolle, Rollenmaß 0,53 x 10,05 m, ansatzfrei. Tipp: Fenster- und Türaussparungen als Wandfläche rechnen. Dadurch hat man genügend Verschnitt mit einkalkuliert, der sich bei großen Mustern ergeben kann. Qualitätshinweise: FSC®. CE Zeichen. RAL-Gütezeichen.

Anbieter: Yourhome: Der neu...
Stand: Sep 17, 2018
Zum Angebot
Gliedermaßstab mit Bohrmarker und Führung Westf...
€ 12.47
Angebot
€ 9.99 *
zzgl. € 5.95 Versand

Wer kennt das nicht? Sie halten Ihr anzubringendes Objekt an die Wand, Decke, etc. und wollen durch die Löcher im Objekt Markierungen mit einem Stift machen, doch der ist fast immer zu dick, zu breit oder zu kurz! Damit ist jetzt Schluss! Der Bohrlochmarker hat eine extra lange, schlanke Rundspitze, mit der Sie Ihre Markierungen jetzt einfach & präzise setzen können. * 25 mm lange Rundspitze * Strichstärke 1 mm * schwarze, permanente, geruchsarme, schnell trocknende Tusche Gliedermaßstab 2 Meter Länge mit Duplex Teilung * aus Buchenholz mit weißer Lackierung * Gliederstärke 3,0 mm, Gliederhöhe 16 mm, Gliederzahl 10 * verdeckte durchgenietete Gelenkfedern aus standfestem Kunststoff * Winkeleinteilung in der Gelenkverbindung des ersten Maßstabgliedes * durch die eingelassenen Gelenke entsteht im ausgeklappten Zustand eine durchgehend gerade Kante * Genauigkeitsklasse EG III Zollstock Führung Thumby Ob Spanplatten, Dämmplatten, Tapeten, Wände, Bleche, usw. anzeichnen - mit THUMBY haben Sie die sichere F

Anbieter: Westfalia - das
Stand: Aug 25, 2018
Zum Angebot
Papierherstellung
€ 19.43 *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 63. Kapitel: Papier, Voith, Delta E, Andritz AG, Ionisator, Papiermaschine, Streichfarbe, Rollenschneidmaschine, Holzstoff, Flächengewichtsregelung, Tallöl, Metso, Weißgrad, St. Alban-Teich, Faseraufschluss, Leimung, Sulfatverfahren, Sulfitverfahren, Holzaufschluss, Cheung Yan, Papiertechnologe, Schwarzlauge, Friedrich Dorn, Papieringenieur, Papiermuseum, Papiermühle, Interessengemeinschaft Papierrohstoffe, Inkrusten, Schöpfsieb, Tapio Analysator, Imprägnierung, Pulper, Bagasse, Hader, Faserstoff, Spuckstoff, Halbzellstoff, Retention, Satinweiß, Siebwasser, Umrollmaschine, Zellcheming, Dichtesortierer, Papierstärke, Faserstoffmahlung, Satinage, Satinagemulde, Refiner, Pulp Painting, DIN 19306, Faserschlamm, Kappa-Zahl, Spitzenschneider, Papierholländer, Satinieren, Abschlagmesser. Auszug: Papier (von französ.: papier, aus griechisch pápyros, Papyrusstaude ) ist ein Material, das vorwiegend zum Beschreiben und Bedrucken verwendet wird und größtenteils aus pflanzlichen Fasern besteht. Weitere wichtige Einsatzgebiete sind Verpackungen (Pappe, Karton), Hygienepapiere wie Toilettenpapier und Spezialpapiere wie Tapeten. Heute wird Papier in der Regel aus Zellstoff oder aus Holzstoff (aus Holzschliff) hergestellt. Wiederverwertetes Papier in Form von Altpapier stellt mittlerweile eine wichtige Rohstoffquelle in Europa dar. Normalerweise wird Papier als dünnes Substrat verwendet; es kann aber auch zu massiven Objekten wie Pappmaché geformt werden. In Japan und China wird Papier in der Inneneinrichtung vielfältiger verwendet, beispielsweise die japanischen Shoji, mit durchscheinendem Washi-Papier bespannte Raumteiler. Höhlenzeichnungen sind die ältesten Dokumente, die der Mensch mit Pigmentfarbe auf einen Untergrund gezeichnet hat. Die Sumerer, die Träger der ältesten bekannten Hochkultur, schrieben seit etwa 3200 v. Chr. mit Keilschrift auf weiche Tontafeln, die zum Teil bis heute überliefert sind, weil sie durch Zufälle gebrannt wurden. Auch aus Ägypten sind Schriftträger aus anorganischen Materialien bekannt, beispielsweise die Prunkpalette des Königs Narmer (3100 v. Chr.) aus Speckstein. Antiker ägyptischer PapyrusPapyrus besteht aus den flach geschlagenen, über Kreuz gelegten und gepressten Stängeln der am gesamten unteren Nil in ruhigen Uferzonen wachsenden Schilfpflanzen (Echter Papyrus). Geschrieben wurde darauf mit schwarzer und roter Farbe. Die schwarze Tusche bestand aus Ruß und einer Lösung von Gummi arabicum, die rote Farbe wurde auf Ocker-Basis hergestellt. Das Schreibgerät war ein Pinsel aus Binsen. Zwar gab es Papyrus im antiken Griechenland, jedoch war eine Verbreitung über Griechenland hinaus kaum bekannt. Im 3. Jahrhundert ersetzten die Griechen den Pinsel durch eine gespaltene Rohrfeder. Von dem griechischen Wort pápyros leitet sich das W

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot